Elektrisches Laden bei Keiretsu

"Wir erwarten, dass wir bis 2022 zu 100% elektrisch fahren werden."

Elektrisches Fahren bietet Chancen. Als Unternehmer müssen Sie das elektrische Fahren nicht direkt in Ihre Produkte oder Dienstleistungen einbauen, um davon zu profitieren. Ladelösungen bieten zahlreiche weitere Möglichkeiten für Unternehmen. In der Serie Charging Matters besucht Moderatorin Anic van Damme Unternehmer, um herauszufinden, welche Ladelösungen sie in ihrem Unternehmen eingesetzt haben und warum. Inwiefern spielen elektrisches Fahren und elektrisches Laden eine Rolle in ihrem Geschäftsprozess? Welche Möglichkeiten und Herausforderungen gibt es, und was sind die Vorteile?

Eneco

Elektrisches Laden bei Keiretsu

In dieser Episode besuchen wir ein Unternehmen in Rotterdam, das kürzlich sein Lademanagement organisiert hat, nämlich einen Experten für Werbegeschenke Keiretsu.

Haben Sie Ihre Finanzen in Ordnung gebracht? Wagen Sie den Schritt zum einfachen und nachhaltigen Laden. Interessiert?

    Sauberes Laden bei Keiretsu

    Keiretsu Europe ist ein kreatives Team mit einer Leidenschaft für die Herstellung unverwechselbarer Werbeartikel. Sie bieten gut ausgeführte Werbeaktionen, Geschenke und Prämien, um die Marke oder Identität ihrer Kunden zu stärken. Aus der Vision der Nachhaltigkeit und dem Ziel, CO2-neutral zu werden, steigt der Mitinhaber des Unternehmens, Sander de Maa, von Hybrid- auf Elektroautos um. Der Wunsch, fortschrittliche Kunden anzuziehen, ist ein entscheidender Grund für diesen Wandel. Sander de Maa: "Wir erwarten, dass wir im Jahr 2022 zu 100 % elektrisch fahren werden."

      Abrechnung im Stil des Unternehmens

      Da Keiretsu Europe ein kreatives Unternehmen ist und Wert auf ein kreatives Aussehen seiner Arbeitsumgebung legt, kam Sander mit einem besonderen Vorschlag zu Eneco eMobility. Sander: "Wir waren der Meinung, wenn wir eine Ladestation aufstellen, sollte sie zu unserer eigenen Identität passen." Keiretsu hat die Pfosten selbst entworfen und gebaut. Eneco eMobility war dabei ein flexibler Partner, so dass der Stil der Ladesäulen nun vollständig mit dem Gebäude und dem angrenzenden Wasser übereinstimmt. Sander: "Wir konnten gut zusammenarbeiten. Wir freuen uns über das robuste Erscheinungsbild, das sich gut in die Umgebung unseres Gebäudes einfügt.

        © Eneco eMobility 2022